Sparkle up
Your life!
1126 Budapest,
Királyhágó utca 2.
+36-20 3788-799
info@kovalenkoklinika.hu
9400 Sopron,
Deákkúti út 16.
+36-70 9446-565
sopron@kovalenkoklinika.hu

NEUROSYNCHRONISATION TECHNIK

In unserem Klinik konnten wir bei der Lösung der mechanischen Problemen der Bewegungsorgane und der inneren Organe oft festgestellten, dass bestimmte Patienten sich nach dem 1-2. Behandlung besserten, andere waren aber auch nach der 5. Behandlung nicht beschwerdefrei, und der ursprüngliche Zustand kehrte auf den ursprünglichen negativen Zustand schneller zurück, als bei anderen.

 

Um eine Erklärung zu finden, haben wir mit der Untersuchung des Kraniomandibulären-Systems (CCMD) und im Zusammenhang mit dessen Innervation mit der Untersuchung des Trigemino-zervikalen Komplexes (TCC) angefangen.

Es wurde nämlich festgestellt, dass der große Teil des Schädels (die ganze Mund-, Nasenhöhle, die Gelenke des Kiefers, das lymbische System, ein Teil der harten Hirnhaut, Ader) von dem Drillingsnerven - N. trigeminus innerviert wird. Seine Funktionsstörungen können schwerwiegendere Auswirkung haben.

Daneben bedeutet der Drillingsnerv den Sensoreingang für 60% des Gehirns, durch diesen wird das Gehirn über die Änderungen der Umgebung informiert.

Er funktioniert Tag und Nacht und lässt unseren Nervensystem auch während des Schlafs nicht ruhen. Deswegen können z.B. die aus den Störungen des Systems resultierenden Zähneknirschen, Schnarchen chronische Erschöpfung, Müdigkeit verursachen.

Das Trigeminale System "repräsentiert" dem Gehirn die Funktion des ganzen menschlichen Organismus, es kann aber oft ein falsches Bild geben und wegen den "überflüssigen" Reaktionen des Nervensystems entstehen unterschiedlichen Krankheitsbilder.

 

Verbindungen im Nervensystem:

 es wirkt durch diesen Nervenfaser auf die Position


Neue Videos

Neue Videos

Lassen Sie ihn sich uns anschließen

Copyright 2018, Kovalenko Klinika